Fragen oder Wünsche?
Wir haben die Antworten!
Nehmen Sie Kontakt auf.

 

  • unabhängig
  • kompetent
  • zuverlässig
  • partnerschaftlich
  • excellenter Service

Gefälligkeitshandlungen können auch Ärger bringen

Ein Freund oder eine Freundin bittet Sie, zum Beispiel beim Umzug zu helfen. Sie sagen zu. Alles läuft gut. Bis Ihnen plötzlich etwas Teueres herunterfällt und kaputt geht. Was nun?

Dies ist ein Fall, bei dem man überlegen kann, ob Sie diesen Schaden zahlen oder Ihre Freundschaft auf dem Schaden sitzen bleibt. Zahlen müßten Sie rechtlich betrachtet meist nicht. Die Freundschaft will man jedoch lieber erhalten und möchte zahlen. Aber eine hohe Summe muß erst einmal aufgebracht werden.

Wenn Sie eine Privathaftpflichtversicherung mit dem Einschluß von Gefälligkeitshandlungen haben, übernimmt diese den Schaden. Das hilft Ihnen und der Stimmung Ihres Freundes oder Ihrer Freundin.

Die Versicherungssummen sind hier - je nach Deckungskonzept des Versicherers, wenn er Schadenzahlungen aus Gefälligkeitshandlungen anbietet - unterschiedlich und niedriger als die, der eigentlichen Privathaftpflichtversicherung.

Sie sehen, solche Zusatz-Einschlüße können schützen und wie hier sogar Freundschaften bewahren. Gleichtzeitig ist es wichtig, zu wissen was wirklich in Ihrer Versicherung enthalten ist.

Wissen Sie ob Sie richtig versichert sind? Wollen Sie sicher gehen? Fragen Sie.