Fragen oder Wünsche?
Wir haben die Antworten!
Nehmen Sie Kontakt auf.

 

  • unabhängig
  • kompetent
  • zuverlässig
  • partnerschaftlich
  • excellenter Service

Berufsunfähigkeits - Policen für Berufsanfänger und Schüler - Der Geheimtipp

Der Berufsunfähigkeits-Versicherungsschutz zählt zu den wichtigsten Absicherungen eines Menschen; besonders für junge Menschen ist er sehr wichtig. Jedoch bedarf es vieler Kenntnisse, um eine optimale Lösung unter vielen Angeboten für sich zu finden.

Studenten, Berufseinsteiger, Schüler und Auszubildende können sich bereits jetzt zu besonders günstigen Preisen absichern. Denn einige Berufsunfähigkeitsversicherer haben sich etwas  Gutes einfallen lassen. Sie haben Lösungen entworfen wie junge Menschen preiswert in den Genuß einer Berufsunfähigkeitsabsicherung gelangen können.

Sie bieten günstige Berufsunfähigkeitspolicen für "Anfänger" an, die speziell auf junge Menschen mit knapper Kasse zugeschnitten sind. Die Ausformungen der Tarife sind von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich. Grundsätzlich ist die Prämie zu Beginn sehr viel niedriger als in Normaltarifen. Die Versicherungsdauer ist dann beispielsweise bis zum ca. 30. Lebensjahr und die Rentenzahlungsdauer kann in der Regel bis zum 67. Lebensjahr vereinbart werden. Wird der junge Versicherte in der Zeit bis zum 30. Lebensjahr berufsunfähig, bekommt er bis zum 67. Lebensjahr seine Invaliditätsrente.

Wird der junge Versicherte bis dahin oder beispielsweise 5 Jahre vor dem Ablauf der Versicherungsdauer nicht berufsunfähig, so kann er durch eine vorher vereinbarte Optionsmöglichkeit (von Versicherer zu Versicherer wie geschrieben unterschiedliche Konzepte) den Vertrag verlängern und damit die Versicherungsdauer innerhalb der Optionszeit in einem Normaltarif-Vertrag beispielsweise bis zum 67. Lebensjahr erhöhen. Was ganz wichtig ist: Diese Optionsmöglichkeit, kann er ohne erneute Gesundheitsprüfung wahrnehmen.

Trotz reduzierter Beiträge muss der Versicherungsnehmer also - sollte er in den ersten Jahren berufsunfähig werden - keine Leistungseinbußen hinnehmen, da die Leistungsdauer beipielsweise auf das 67. Lebensjahre abgestellt ist.

So zahlt der Schüler, der Auszubildende, der Jungarbeitnehmer, der Student oder die Eltern am Anfang nur die niedrige Einstiegsprämie, die er sich leisten kann. Später, ab dem zum Beispiel vorher vereinbarten Zeitpunkt, zahlt der Versicherte eine angepaßte Prämie im Normaltarif.

Wie bekannt steigt in der Regel bei jedem Menschen mit steigenden Lebensalter die Wahrscheinlichkeit und die Gefahr durch Krankheit, Alterungsprozesse oder Unfälle berufsunfähig zu werden. 

Durch den frühzeitig begonnen Vertrag wurde der bessere Gesundheitszustand im jungen Alter "eingefroren".

Das ist ganz wichtig: Denn die Versicherer schützen Ihre bereits versicherten Kunden durch immer intensivere Gesundheitsfrage- und prüfungen vor nicht gesunden Risikopersonen. Gegebenenfalls durch Risikoausschlüsse oder gar durch Antragsablehnung.

Ergo: Wer sich früh versichert, sichert sich - mit seinem besseren Gesundheitszustand - besten Versicherungsschutz ein "Leben" (Arbeits-) lang. 

Details und Besonderes, sind individuell zu beraten.

Grundsätzlich gilt auch: Je jünger ich anfange, desto günstiger die Prämie.

Ganz wichtig ist bei einer Berufsunfähigkeitsabsicherung die Vereinbarung einer garantierten Rentensteigerung im Leistungsfall, damit Versicherte nicht (nur) auf die Überschüsse Ihres Versicherers bei Berufsunfähigkeit angewiesen sind. Dies ist besonders für Junge Leute wichtig.

Denn trifft einen Kunden die Berufsunfähigkeit früh, so könnte eine höhere Inflation die einmal vereinbarte Berufsunfähigkeits-Rente und deren Kaufkraft aufzehren, wenn der Versicherer nicht immer mindestens gleich hohe Überschüße im Vergleich zur Inflationsrate macht.

Bedenklich ist, daß ca. nur 24% der deutschen Haushalte sich berufsunfähigkeitsversichert haben und sich dagegen ca. 35 % eine Vollkaskoversicheurng Ihr Auto leisten (Quelle: FAZ, GDV).

Wir können jedoch erfreulicherweise positv feststellen, daß sich immer mehr junge Leute oder deren Eltern, die Situation erkannt haben und sich frühzeitig um dieses Thema kümmern. Die Wichtigkeit wird immer stärker erkannt. 

Am besten beginnen Kunden eine Berufsunfähigkeitsversicherung bereits in der Schulzeit vor einem Ausbildungs-/Berufsbeginn bzw. der Unterschrift unter einem Ausbildungsvertrag oder dem Beginn der Zivil- oder Grundwehrzeit. Unter Umständen kann es auch sinnvoll sein, gleich die volle Versicherungsdauer bis zum Endanlter 67. Lebensjahr zu vereinbaren. Denn wer nach der Schulzeit dann in einer teureren Berufsgruppe arbeitet oder lernt und die oben genannte Verlängerungsoption ausüben will zahlt dann den höheren Beitrag der höheren Berufsgruppe.

Weshalb? Einem Schüler der beispielsweise später Handwerkslehrling wird, ist dadurch ein sehr viel niedrigerer Beitrag gesichert, als wenn er später erst in seiner Ausbildung oder nach der Lehre eine Berufsunfähigkeits-Versicherung abschließt oder die Verlängerungsoption ausübt. Dies kann leicht das doppelte bis dreifache ausmachen. Es geht sogar so weit, daß sportlich orientierte Junge Menschen, wenn Sie mit einem Sportstudium begonnen haben, es schwer haben überhaupt Versicherungsschutz bis zum 65. oder gar 67. Lebensjahr zu erhalten oder vielleicht überhaupt von einer Versicherungsgesellschaft angenommen zu werden.

Woran liegt dies? Berufe werden in Berufsgruppen eingestuft. Berufsgruppen mit handwerklichen beziehnungsweise körperlichen Hintergrund werden meist in die teureren Berufsgruppen zugeorndet. Sie sind ein wesentlich höheres Risiko für die Gesellschaften. Ein früher Beginn als Schüler hat einen riesigen Vorteil, da ein Berufsgruppenwechsel nicht angezeigt werden muß. So bleibt der niedrigere Beitrag des Schülers auch bei Aufnahme einer Tätigkeit aus einer höheren Berufsgruppe für immer erhalten.

Berufe, die in höhere Berufsgruppen eintarifiert werden - wie beispielsweise Maurer, Kfz-Mechaniker - haben für die Versicherer eine höheres Berufsunfähigkeitsrisiko im Alter. Diese Kunden haben dadurch ein weiteres Problem. Versicherer wollen diese Kunden meist nicht länger als bis zum Endalter 60 versichern.

Deswegen: Wer als Schüler frühzeitig einen Vertrag abschließt, sichert sich ein hohes Berufsunfähigkeits-Renten-Endalter von 65. oder 67. Lebensjahr - auch wenn er beruflich später in einer höheren und teureren Berufsgruppe arbeitet. Das liegt daran, daß eine versicherte Person in der Regel in der einmal erhalten Berufsgruppe immer eingestuft bleibt und voll versichert ist. Der große Vorteil: Der Kunde ist länger gut versichert und der Beitrag ist für ihn bezahlbar.

Versicherer bieten sehr unterschiedliche Leistungen an und eine individuelle Beratung und Tarifauswahl ist nötig!

Nicht jeder Versicherertarif ist gleich gut für alle Kunden mit deren Berufssituationen und Bedürfnisse geeignet. Denn die Versicherer bieten verschiedene Tarife mit sich unterschiedlichen Bedingungen an und jeder Kunde hat selbst individuelle Bedürfnisse auf Grund seiner Lebensplanung (Ausbildung, Studium, Familie, Selbständigkeit, Auslandstätigkeit etc.), finanziellen Situation und Risikoneigung. Es ist zu schauen, welcher Tarif zu dem Kunden am besten paßt. Somit sollte die Auswahl individuell vorgenommen werden. Es ist in diesem Zusammenhang, so meinen wir, absolut von der Auswahl mittels irgendwelcher Magazine, Siegel und Aussagen des Umfeldes abzuraten, da dies grosse Risiken für den Kunden bürgt.

Es gibt attraktiven Optionen, die in einem individuellen Gespräch besprochen werden können.

Lassen Sie sich deshalb lieber individuell beraten, denn dieses Thema ist einfach zu sensibel. Es ist das Wissen von einem unabhängigen Fachmann empfohlen. Sie sollten den Kontakt zu einem zuverlässigen, freien (unabhängigen) und kompetenten Experten suchen, der Ihnen als Partner bei der Auswahl hilft, in dem er für Sie analysiert und vergleicht, Sie informiert sowie Ihnen oder Ihrem Kind in diesem Bereich Sicherheit für eine gute Zukunft bringt.

Einladung zu einem vertraulichen Gespräch

Beste Qualität Ihres Berufsunfähigkeitsschutzes - Ein stabiles Fundament für ein sicheres und erfolgreiches Berufsleben.

Die individuelle Auswahl eines passenden Anbieters und Tarifes macht die Qualität aus.

Sie wollen von paßgenauen Lösungen profitieren und gut aufgehoben sein? Wünschen Sie mehr Informationen oder Antworten auf Ihre Fragen?

Nutzen Sie die Möglichkeiten eines unabhängigen Versicherungsmaklers.

Sie erreichen uns unter 030 / 365 00 805.

Wir freuen uns auf Sie!